Musik erleben... Deine Musikschule vor Ort! 

 


Wir sind eine staatlich anerkannte Musikschule im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns.
Als Mitglied des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) erfüllen wir dessen hohe qualitativen Anforderungen auf Grundlage eines einheitlichen Struktur- und Lehrplans. 

 


Wir unterrichten ca.1500 Schüler an den Hauptstandorten Wolgast und Anklam sowie dezentral an 28 weiteren Unterrichtsorten in 40 verschiedenen Unterrichtsstätten. Unsere engagierten Lehrer sind  hoch qualifiziert mit abgeschlossenem musikpädagogischen Studium und regelmäßigen, fachspezifischen Fortbildungen. 

Instrumentalpädagoge im Fach Klarinette gesucht!

Bewerben Sie sich jetzt, wir freuen uns auf Sie...

Wir sind mit dabei ! 


1.Musik Kunst PARCOURS MV am 27. Juni 2024 in Schwerin
 
Der Landesverband der Musikschulen MV und der Jugendkunstschulverband MV veranstalten erstmalig gemeinsam den Musik Kunst PARCOURS MV. Die Schirmherrschaft für diesen Aktionstag hat die Ministerin für Wissenschaft, Kultur, Bundes-und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Frau Bettina Martin, übernommen. Am Donnerstag, den 27. Juni 2024, sprühen ab 13 Uhr in der Schweriner Innenstadt die Funken. Geboten werden Konzerte, Tanz, Theater, Kunstaktionen, Workshops, Performances und Mitmachangebote für Groß und Klein.
Als Musikschule werden wir diesen Tag unterstützen und tatkräftig dabei helfen, gesellschaftliche Relevanz kultureller Bildung ins Bewusstsein von Öffentlichkeit und Politik zu rücken.
Die KMS Wolgast-Anklam wird an diesem Tag geschlossen bleiben, der Unterricht vor Ort entfällt leider. Nutzen Sie die Möglichkeit und entdecken Sie mit Ihren Kindern an diesem Tag die Vielfalt, den Enthusiasmus und die Wirkungen kultureller Bildung direkt in Schwerin.
 
Programm: https://musik-kunst-parcours.de/


In unserem Bundesland gibt es 24 staatlich anerkannte Musikschulen und Jugendkunstschulen. Dort lernen Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene unter fachkundiger Anleitung das vielfältige Instrumentarium der Künste kennen. Sie probieren aus, entdecken die Welt der Klänge, Farben, Bewegungen, trainieren und entfalten ihr Können, finden Spaß und Freunde, erobern gemeinsam kreativ die Welt.
Für eine gesicherte Zukunft unserer kulturellen Bildungsangebote vor Ort, ist es wichtig, öffentlichkeitswirksam präsent zu sein. Politische Entscheidungen orientieren sich an gesellschaftlicher Relevanz. Nur wenn sichtbar ist, was Musikschule bewirken kann, welchen großen Stellenwert Musikschularbeit in der persönlichen Entwicklung jedes Einzelnen hat und wie groß unser gesamtgesellschaftlicher Nutzen ist, kann eine qualitativ hochwertige musikalische Bildung vor Ort auch nachhaltig gewährleistet werden.
 



Gratulation ! 🏆
Bundeswettbewerb " Jugend musiziert" 2024 Lübeck 

Avelina Margarete Neye

22. Punkte / 2. Preis 
(AG V/ Solowertung Klarinette)

Lehrer: Pawel Baszak 
Korrepetition: Agnes Rabast 

Emil Marc Brehme

20 Punkte / 3. Preis
(AG III / Solowertung Gitarre) 

Lehrer: Ulrike Gaßner 

Herzlichen Glückwunsch! 

Akkordeon Musikpreis 2024 - Ettlingen 


Klassen: Andrea Neye, Pawel Baszak, Hans-Joachim Kruse
Ergebnisse
Leonas Gray Altersgruppe 4 Standardbass:ausgezeichnet mit 32.3 Punkten
Joe Schröder Altersgruppe 5 Solo:ausgezeichnet mit 34 Punkten


Emma und Theo Berndt, Kammermusik Altersgruppe 3: hervorragend 45 Punkte und Pokal, 2.Platz
Kira Wiese und Tessa Wodrich, Kammermusik Altersgruppe 5:hervorragend, 41 Punkte, 1.Platz und Pokal

Zukunftsmusik Schloss Stolpe 28.04.2024 

Festlicher Auftakt zur Konzertsaison im Schloss Stolpe auf Usedom mit jungen Talenten der Young Academy Rostock
 
Am Sonntag dem 28.04.2024  wurde die Konzertsaison im Schloss Stolpe auf Usedom von jungen Musiker*innen der Young Academy Rostock (YARO) auf beeindruckendste Weise eröffnet.
Junge Talente im Alter von 11 bis 18 Jahren begeisterten das Publikum mit ihren erfrischenden, emotional ansprechenden Interpretationen und durften den herzlichen lang anhaltenden Applaus für ihre wunderbaren Darbietungen genießen. Mit dabei waren erste Preisträger*innen nationaler und internationaler Wettbewerbe wie Avelina Neye (Saxophon) von der Insel Usedom, Tobi Olias Brechler aus Teterow (Klavier) sowie Kyle Jedaiah Bartels- Greifswald (Horn); alle  Frühstudierende an der hmt Rostock und weitere aussichtsreiche junge Musiker*innen von der Wolgaster, Greifswalder und Stralsunder Musikschule, die in enger Kooperation mit der „Young Academy Rostock“ gefördert werden.
Wie der Bürgermeister von Stolpe und Landtagsabgeordnete Falko Beitz im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal betonte, ist das vierte Konzerte dieses Formates inzwischen der Beginn einer Tradition, dessen Weiterführung er sehr begrüßt.
Großer Dank gilt dem Förderverein Schloss Stolpe e. V. , dem Förderverein der Kreismusikschule Wolgast- Anklam e.V., sowie den Lehrkräften der Musikschulen und der Yaro, die zum Gelingen dieses phantastischen Events beigetragen haben.
 



Konzerte im Mai und Juni 

Zum Weltakkordeon Tag 2024 findet ein besonderes Konzert in der Kaffeemühle Wolgast statt. In der schönen Atmosphäre des stadtgeschichtlichen Museums erklingt Akkordeon Musik in verschiedenen Besetzungen und Stilrichtungen. In einem bunten Programm präsentiert die Klasse von Andrea Neye Wissenswertes und Erstaunliches über das relativ "junge" Instrument und weckt Lust auf mehr...

In diesem Schuljahr treffen sich junge Gitarristen im Rahmen einer gemeinsamen Probenfreizeit vom 31.05.-2.06. im St. Otto Haus / Zinnowitz zum gemeinsamen Musizieren. "Wer uns nicht kennt, der hat verpennt" und viele andere songs stehen neben klassischen Werken für u.a. Gitarren Quartett auf dem Programm. Die Fachgruppe Gitarre unter der Leitung von Ulrike Gassner stellt die Ergebnisse am So 2.06. / 15 Uhr im Haus des Gastes, Karlshagen vor. 

Die Idee zu diesem Konzert entstand in der Erinnerung, dass früher in  der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar Gitarren und Akkordeons in einer Fachgruppe zusammengefasst wurden: die Bund-und Balginstrumente.

Kurz BUBA.

Zu hören werden sein: die Band "The woods" und Gitarrenschüler der Klasse Thilo Holz sowie erwachsene und jugendliche Akkordeonschüler  

der Klasse Cathleen Holz. 




KINDERMUSICAL FÜR UNSERE JÜNGSTEN

Die Schnecke ist unzufrieden mit der Tatsache, ihr Haus ständig mit sich herum tragen zu müssen. Sie findet, „bei allen anderen Tieren auf zwei Bei oder vieren, ob mit Flügeln oder nicht, ist es besser eingericht'." Oder hat es etwa doch seine Vorteile? Sie befragt andere Tiere nach ihren jeweiliger Behausungen und bemerkt dabei, dass es in gefährlichen Situationen sehr nützlich ist, sein schützendes Heim bei sich zu haben, auch wenn es manchmal mühsam erscheint...es musizieren die Gesangsschüler der Klassen: Maren Roederer und Cordula Arndt unter der Leitung von Maren Roederer unterstützt von Petra Burzlaff Lehrerin für musikalische Früherziehung 


Leistungs- und Zwischenprüfungen 

SchülerInnen der Musikschule und ihre Eltern haben Anspruch auf eine qualifizierte und umfassende Beratung. Grundlage hierfür bildet eine regelmäßige Feststellung der Fortschritte als Bestandteil des pädagogischen Prozesses. Damit gründen die Empfehlungen der Musikschule auf der Einschätzung der Fachlehrkraft und dem Rat eines Teams erfahrener Kolleginnen. 
Musizieren ohne Leistung ist ein Widerspruch in sich: Jedes Musizieren ist durch eine Reihe von unterschiedlichen (Leistungs-)Faktoren definiert. […] 
Der Strukturplan des VdM sieht motivierend gestaltete Leistungs- und Zwischenprüfungen in regelmäßigen Abständen vor, insbesondere beim Übergang von der Unter- zur Mittelstufe und von der Mittel- zur Oberstufe. […] 
(Quelle: Lehrpläne des VdM, Allgemeiner Teil, Stand 2011, Gustav Bosse Verlag) 
 


Musik zum Schuljahresausklang

Das Schuljahr neigt sich langsam dem Ende entgegen und unsere Schüler präsentieren sich in alt bewährter Tradition mit einem gemeinsamen Konzert in de St.Petri Kirche Wolgast. Solisten und Ensemble der Musikschule spielen Werke klassischer und modernen Komponisten unter dem Motto "Spass macht, was verbindet": Musik zum Erleben, Entspannen und Staunen. 

Rückblick Tag der offenen Tür 20.04.2024

Ein ereignisreicher Tag für Jung und Alt: 
Mit fünf Kinderkonzerten zum Thema "Karneval der Tiere" präsentierten unsere jüngsten Musikschüler, was sie schon gelernt haben und begeisterten ihre Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte. Es wurde majestätisch geschritten  mit dem königlichen Marsch des Löwen, im Kanon gesungen wie Hühner und Hähne, mit den Fischen geschwommen und dem Elefanten beim trampelnden Walzer zugeschaut.  

Danach ging es lautstark durch alle Räume der Musikschule. Hier konnte munter gepfiffen, gezogen, gestrichen, gepustet und gezupft werden, bis der Hunger zum Raum des Fördervereins mit Kaffee und Kuchen führte. Ca. 400 Gäste besuchten die beiden Hauptstandorte der Musikschule und informierten sich über das Angebot und die Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. Alle Unterrichtsangebote standen ohne Anmeldung in der Woche noch für Besucher offen! 

Rückblick Begabtenförderung: 

Herzlichen Glückwunsch zu fantastischen Preisen beim
Al Hoffmann Young competition 22.-24.03. hmt Rostock

Elli Giulietta Brehme Violine - 1. Preis
Lioba Paula Morkel Violine - 2.Preis
Lara Sayaka Backhaus Violine - 2.Preis 
Joe Schröder Akkordeon - 2. Preis
Emil Bela Minato Backhaus Violine - 3.Preis

Avelina Margarete Neye Saxophon - 1. Preis / Frühstudium
(Unterricht: Lilija Russanowa)

https://www.young-academy-rostock.de/veranstaltungen-projekte/young-competition-rostock/


Der "Al Hoffmann Young Competition" richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die aktuell in der Young Academy Rostock gefördert werden. 

Aus der Kreismusikschule Wolgast-Anklam nahmen von den derzeit insgesamt acht geförderten jungen Talenten fünf junge Musiker*innen teil.


Die öffentlichen Wertungsspiele fanden in der Hochschule für Musik und Theater Rostock statt.  
Neben der musikalischen Präsentation ging die eigene Moderation der jungen Interpret*innen mit in die Bewertung ein.


Mit einem öffentlichen Konzert der 1. Preisträger*innen am Sonntag wurde das Wettbewerbs-Wochenende feierlich beendet. Hier begeisterte die elfjährige Elli Giulietta Brehme von der Kreismusikschule mit dem virtuosen Walzer "Brindisi" von Delphin Allard auf der Bühne des Katharinensaales das Publikum auf ihrer Violine. Einem zweiten Preis erspielten sich Lioba Morkel(13 Jahre) und Lara Backhaus (9 Jahre), einen dritten Preis erhielt Emil Backhaus (13 Jahre), alle aus der Klasse von Annerose Kolkwitz (Kreismusikschule) und in Kooperation gefördert von der "YARO" bei Prof. Ulrike Bals.


Joe Schroeder (Akkordeon) aus der Klasse von Andrea Neye erhielt einen 2. Preis. Auch Joe wird von der Young Academy Rostock gefördert.


Unsere derzeitige Klarinettenschülerin und Frühstudentin im Fach Saxophon Avelina Margarete Neye 
(18 Jahre) erhielt ebenfalls einen 1. Preis und brachte mit einem wunderbaren Klangspektrum und vielschichtiger Ausdruckskraft "Souvenir de la Savoie“ von Jean- Baptiste Singelee zum Klingen.


Für die Wettbewerbsteilnehmer*innen gab es Preisgelder, gestiftet von Al (†) und Helga Hoffmann, die der YARO als Förderer eng verbunden sind. Zudem wurden Notengutscheine vom Pianohaus Möller zur Verfügung gestellt.


 

Neue  Gebührensatzung ab 1.03.2024

nach Beschluss des Kreistages vom 27.11.2023
betrifft u.a.

-Anpassung der Unterrichtsgebühren
-Begabtenförderung
-erweiterte Möglichkeit zur Sozialermäßigung

Bitte beachten Sie die Informationen in Ihren neuen Gebührenbescheiden! 

Sekretariat


Öffnungszeiten des Büros:

Montag - Donnerstag:  
 8.30 - 11.30 Uhr und  13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag:
geöffnet bis   17.00 Uhr

In den Ferien gelten veränderte Öffnungszeiten.

Postanschrift:
Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Bahnhofstraße 72
17438 Wolgast


Es betreuen Sie unsere Schulsachbearbeiterinnen:
Patricia Gurr         &             Madeleine Parlow 


e-mail. [email protected]
Fon: | 03836 202413
Fax: | 03836 204580
E-Mail: | Kontakt

 

 

Schulleitung


Maria Schüler
Schulleiterin
Telefon: 03836 202413
E-Mail: Kontakt 
Sprechzeiten nach Vereinbarung 
 

Andrea Neye
Stellvertretende Schulleiterin
Telefon: 03836 202413
E-Mail: Kontakt